Stuttgart News ! Stuttgart News & Infos Stuttgart  Forum ! Stuttgart Forum Stuttgart Videos ! Stuttgart Videos Stuttgart Foto - Galerie ! Stuttgart Foto-Galerie Stuttgart WEB-Links ! Stuttgart Web-Links Stuttgart Lexikon ! Stuttgart Lexikon Stuttgart Kalender ! Stuttgart Kalender
Stuttgart News & Stuttgart Infos & Stuttgart Tipps

 Stuttgart-News.Net: News, Infos & Tipps zu Stuttgart

Seiten-Suche:  
 
 Stuttgart-News.Net <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    
Interessante neue
News, Infos & Tipps @
Stuttgart-News.Net:
Menschen eine echte Chance geben
BEMBEL-WITH-CARE® nun auch bei REWE West und Südwest im Regal
400 zusätzliche REWE-Filialen listen BEMBEL-WITH-CARE®
Neue Help Tech Logo
Mit Help Tech Help fokussiert sich Handy Tech auf Ihre Kunden
Eine wirklich herzige Geschichte
Die neuen Kartenpersonalisierungsmaschinen sowie die neue Falz- und Kuvertiermaschine
Ausbau der Kapazitäten bei Kartenpersonalisierung und Lettershop
Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Who's Online
Zur Zeit sind 49 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Online Werbung

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Haupt - Menü
Stuttgart-News.Net - Services
· Stuttgart-News.Net - News
· Stuttgart-News.Net - Links
· Stuttgart-News.Net - Forum
· Stuttgart-News.Net - Lexikon
· Stuttgart-News.Net - Kalender
· Stuttgart-News.Net - Foto-Galerie
· Stuttgart-News.Net - Testberichte
· Stuttgart-News.Net - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Stuttgart-News.Net News
· Stuttgart-News.Net Rubriken
· Top 5 bei Stuttgart-News.Net
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Stuttgart-News.Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Stuttgart-News.Net
· Account löschen

Interaktiv
· Stuttgart-News.Net Link senden
· Stuttgart-News.Net Event senden
· Stuttgart-News.Net Bild senden
· Stuttgart-News.Net Testbericht senden
· Stuttgart-News.Net Kleinanzeige senden
· Stuttgart-News.Net Artikel posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Stuttgart-News.Net Mitglieder
· Stuttgart-News.Net Gästebuch

Information
· Stuttgart-News.Net FAQ/ Hilfe
· Stuttgart-News.Net Impressum
· Stuttgart-News.Net AGB
· Stuttgart-News.Net Statistiken

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Terminkalender
Januar 2018
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Seiten - Infos
Stuttgart News Net - Mitglieder!  Mitglieder:423
Stuttgart News Net -  News!  News:13.570
Stuttgart News Net -  Links!  Links:1
Stuttgart News Net -  Kalender!  Events:0
Stuttgart News Net -  Lexikon!  Lexikon:1
Stuttgart News Net - Forumposts!  Forumposts:134
Stuttgart News Net -  Galerie!  Galerie Bilder:4
Stuttgart News Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Deutsche-Politik-News.de aktuell
·Rainer Podeswa, Stuttgarter AfD-Landtagsabgeordneter, stellt Strafanzeige gegen Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) wegen Beleidigung und Verleumdung!

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Online Web Tipps
Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Expedia.de ru123

Stuttgart-News.Net - News & Infos rund um Stuttgart & Stuttgarter!

Stuttgart News! Danke China, für eine Elektromobilquote!

Geschrieben am Dienstag, dem 31. Oktober 2017 von Stuttgart-News.Net

Stuttgart Infos
PR-Gateway: Ein Kommentar von Peter Rasenberger.

Warum gerade eine Elektroquote für alle am chinesischen Markt teilnehmenden

Automobilhersteller der deutschen Automobilindustrie hilft.

Selbst die deutsche Kanzlerin kam zur Unterstützung, als China eine Pflichtquote für die Herstellung von Elektrofahrzeugen für alle am chinesischen Markt teilnehmenden Automobilhersteller ins Gespräch brachte. Der Zugang zum chinesischen Markt, der wichtigste Absatzmarkt für die deutsche Nobelfahrtechnik, drohte zu verschließen oder zumindest deutlich teurer zu werden, wenn damit Ernst würde. Nur wer ab 2018 mindestens 8% Elektrofahrzeuge in China verkauft, darf auch weiterhin Automobile mit Verbrennungsmotor verkaufen oder muss Strafzahlungen fürchten, so hieß es im Entwurf. Die deutsche Automobilindustrie drängte die Kanzlerin, da dem bedeutendsten Wirtschaftszweig Ungemach drohte. Die geplante Quote liegt weit über den Planzahlen der deutschen Automobilhersteller für die Produktion von Elektrofahrzeugen. In China galt es zu intervenieren, damit die Elektrowende nicht so schnell kommen möge. Der Hinweis auf die Bedeutung für deutsche Arbeitsplätze durfte nicht fehlen. Die Kanzlerin sprach pflichtgemäß mit Xi Jinping. Vergeblich.

Ab 2019 gelten 10%, ab 2020 12% als verpflichtendes Mindestziel für den Anteil an alternativen Antrieben in der Produktion und dem Verkauf von Automobilen, wie das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie im Verlauf des vergangenen Donnerstags in Beijing bekanntgab. Jetzt ist sie da, die Pflichtquote, wenn auch ein Jahr später und noch höher. Und nun? Die Kommentare der nächsten Tage von den üblichen Verdächtigen unter den Experten in Politik und Wirtschaft sind leicht vorauszusagen. Von ungerechtfertigtem Markteingriff, Protektionismus für die chinesische Elektroindustrie bis hin zu Wirtschaftskrieg in der Automobilindustrie wird wieder alles zu hören sein.

Eine ruhige und sachliche Auseinandersetzung mit der neuen Regelung in China tut not. Diese neue Regelung kam weder über Nacht, noch kommt sie im Kleid eines Bürokratiemonsters, wie einige Kritiker meinen. China hat seit Jahrzehnten gute Erfahrungen damit gemacht, durch Quotenregelungen Fehl- und Überproduktionen im eigenen Land zu steuern. Der Wunsch, im Bereich der Ökologie in kurzer Zeit zu einer Führungsnation aufsteigen zu wollen, mag unbedarften deutschen Betrachtern angesichts dicker Smogwolken über Beijing abwegig erscheinen. Ist es tatsächlich so ungewöhnlich, dass ein Land, welches im Bereich der Ökologie vor epochalen Aufgaben steht, besonders interessiert ist, diese zu lösen? Verblüfft den deutschen Betrachter nicht viel mehr, wie beherzt die chinesische Regierung zupackt, das Problem ernsthaft anzugehen?

Was wurde nun geregelt?

Alle Autohersteller mit einer Jahresproduktion von mehr als 30.000 Fahrzeugen müssen für den Absatz eines herkömmlichen Motors Punkte vorweisen, die durch den Absatz von alternativen Fahrzeugen erlangt werden. Dabei gibt es für das reine Elektrofahrzeug (wie z.B. die gegenwärtigen Tesla-Modelle oder den BMW i3 als reines Batteriemodell) die höchste Punktanzahl. Weniger wird es für Hybridmotoren geben. Auch die Reichweite wird eine Rolle spielen. Dabei sind dann die Newcomer in der Automobilindustrie ganz weit vorn. Das Punktesystem wird so austariert sein, dass im Jahr 2019 eine Quote von 10% bei allen neu zugelassenen Fahrzeugen erreicht wird. Die Quote von 12% greift bereits in 2020.

Der Handel mit den Alternativ-Antriebspunkten soll zulässig sein. VW könnte dann fehlende Punkte für ihre Verbrennungsmotoren bei Tesla kaufen. Ein Schelm wer dabei denkt, der vehemente Widerstand in Deutschland gegen diese Regelung könnte auch etwas mit dem Ego der Führungskräfte in der deutschen Automobilindustrie zu tun haben.

Was nutzt das Beharren auf Elektroantrieben, wenn die saubere Stromversorgung und die Speicherung noch nicht gelöst sind?

Die Festlegung auf Elektroantrieb im Vergleich zum Wasserstoffantrieb, der mit modifizierten Verbrennungsmotoren möglich wäre, erscheint Kritiken voreilig. Was nützt eine Festlegung heute, wenn die Elektroautos dann mit schmutzigem Strom aus Braunkohlekraftwerken betrieben werden, möchte man fragen. Die Größe und die Komplexität der vor uns stehenden Probleme sind unstrittig. Unstrittig ist jedenfalls auch, dass seit divide et impera, Probleme in Teilprobleme zerlegen und diese einzeln zu bezwingen, ein möglicher und sinnvoller Weg ist, übermächtig erscheinende Aufgaben Schritt für Schritt zu lösen. Die "Umwandlung von Energie in Bewegung" von dem Problem der ökologischen Energieerzeugung zu entkoppeln, ist eine sinnvolle Anwendung dieses Prinzips. Auch dann, wenn es noch zu viele Braunkohlekraftwerke gibt und die Energiewende noch (lange) nicht beendet ist. Verbrennungsmotoren aus allen Großstädten zu verbannen, schafft objektiv bessere Atemluft. Das Warten auf die perfekte Lösung hilft den Millionen von Menschen in chinesischen Städten genau so wenig wie den Stuttgarter Politikern bei der Einhaltung der Feinstaubquote.

Die These, die Zukunft der Elektromobilität wird sich in China entscheiden, wird von den Gründern von Grantiro schon seit Jahren vertreten. Im Gespräch mit Regierungsvertretern in China wird schnell klar: die Quote ist nur ein erster Schritt. Ziel war und ist es, die großen chinesischen Städte vollständig von Verbrennungsmotoren zu befreien. Es wird länger dauern, als manche Regierungsvertreter in China denken, aber viel schneller gehen, als es die deutsche Automobilindustrie und ihre gut geölte Lobbymaschinerie uns vormachen möchte.

Wer in den deutschen Führungsetagen noch immer glaubt, die Master des Universums säßen in Stuttgart, München und Wolfsburg, wird bald feststellen, wie wenig diese Annahme für das Automobiluniversum gilt. Wer heute als Produzent Automobile liefert oder für den Antriebsstrang des herkömmlichen Automobils Komponenten herstellt, und keinen validen Plan B vorweisen kann, mit dem er die Unabhängigkeit vom Verbrennungsmotor vor dem Jahr 2030 darstellen kann, handelt als Führungskraft fahrlässig. Bereits heute werden vorausschauende deutsche Banken bei der Finanzierung von Automobilzulieferern die Frage nach dem potentiellen Wegfall der Geschäftsgrundlage stellen. Der Wegfall der Geschäftsgrundlage ist ein Insolvenzgrund.

Die Innovationsverweigerer finanzieren die neuen Innovatoren....

Hier weiterlesen: http://grantiro.de/elektromobilquote-china/

Weitere Informationen unter: http://grantiro.de/ und http://www.rasenberger.ch/

Dies war ein Kommentar von Peter E. Rasenberger.

Peter E. Rasenberger, Jahrgang 1970, ist Unternehmer, Coach für Leistungsträger und ein international gefragter Verhandlungsführer. Seit 2005 ist er Executive Partner der Rasenberger Toschek, eine in der Schweiz ansässige internationale Unternehmensberatung.

Er studierte an der European Business School, Oestrich-Winkel (Deutschland) sowie in Hagen (Deutschland), London (UK) und San Diego (USA) unter anderem Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre. Sein Studium beendete er mit dreiundzwanzig Jahren als Diplom-Kaufmann und Diplom-Informatiker und ist seit dem ehrenamtlich als Gastdozent an Universitäten tätig.

Auf das Studium folgte eine Zeit als Serienunternehmer, mit mittlerweile mehr als achtzehn Gründungen und Co-Gründungen im Umfeld des Time-Sektors (Telekommunikation, Informationstechnologie, Multimedia, E-Business). Dabei inspirierte er zahllose Jungunternehmer zu ihren ersten Unternehmensgründungen und hat Hunderte bei ihren Unternehmensentwicklungen beraten.

Zu seinen heutigen vordringlichen Themen gehören die Förderung von Unternehmertum und die Bedeutung von Bildung für die Weiterentwicklung von Gesellschaften.

Privat lebt Peter E. Rasenberger seit 2004 in der Schweiz am Genfer See.
Gran Tiro kommt aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie "Weiter Wurf" oder auch "Großer Wurf". Unter dem Namen GRANTIRO haben sich Partner zusammengeschlossen, um Unternehmen und Organisationen zu helfen, sich besonderen Herausforderungen erfolgreich zu stellen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Unternehmen, die im Kern gut aufgestellt sind, motivierte Mitarbeiter haben, (noch) wirtschaftlich operieren und deren bisherige Geschäftsgrundlage von Digitalisierung und Transformation bedroht ist.

Unser Ziel ist es Standorte, Know-how und Produktionsgrundlagen zu erhalten. Unser Ansatz ist es, mit bestehenden Mitteln und Mitarbeitern neue Ideen und Konzepte zu entwickeln, um eine Ausrichtung auf die Zukunft zu ermöglichen.

Bei GRANTIRO übernehmen wir bewusst gesellschaftliche Verantwortung. Der Wegfall der Geschäftsgrundlage eines etablierten Unternehmens ist mehr als eine wirtschaftliche Frage, nicht selten sind Menschen bereits seit Generationen für deutsche Traditionsunternehmen tätig. Werden Standorte geschlossen, leiden - oftmals unnötigerweise - Einzelpersonen, Familien, Standorte und zum Teil ganze Regionen. Auch mit den besten Ansätzen kann man nicht bei jedem Unternehmen, dessen Geschäftsgrundlage bedroht ist, ein tragfähiges, zukunftsweisendes Konzept erarbeiten. Wir sind der Überzeugung, dass die Betroffenen solcher disruptiven Veränderungen den besten Ansatz und die größtmögliche Chance verdient haben.
Rasenberger & Toschek AG
Roman Kacer
Avenue Gratta-Paille 2
1018 Lausanne
roman.kacer@r-t.com
0041 21 641 03 30
http://www.r-t.com

(News & Infos zum SEO-Contest >> SEOkanzler << gibt es hier.)


Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Stuttgart-News.NET als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PR-Gateway) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Stuttgart-News.NET distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Danke China, für eine Elektromobilquote!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Stuttgart-News.NET könnten Sie auch interessieren:

Eisenbahnromantik: Stuttgart 21 - "Wahn oder Sinn"

Eisenbahnromantik: Stuttgart 21 -
Stuttgart 2010: Stuttgart 21 - Die Räumung des Schl ...

Stuttgart 2010: Stuttgart 21 - Die Räumung des Schl ...
Stuttgart 2010: Stuttgart 21 - Beginn der Eskalatio ...

Stuttgart 2010: Stuttgart 21 - Beginn der Eskalatio ...

Alle Web-Video-Links bei Stuttgart-News.NET: Stuttgart-News.NET Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Stuttgart-News.NET könnten Sie auch interessieren:

Ernst Bullmann vom Wasserbüffel Hof Eilte (Niedersac ...

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - T ...

Nandus - Mecklenburg-Vorpommern - Herbst 2017 - Teil ...


Alle DPN-Video-Links bei Stuttgart-News.NET: Stuttgart-News.NET DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Stuttgart-News.NET könnten Sie auch interessieren:

Stuttgart-Neues-Schloss -130213-sxc-only- ...

Stuttgart-Nachts-130213-sxc-only-stand-re ...

Stuttgart-Nachts-130213-sxc-only-stand-re ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Stuttgart-News.NET: Stuttgart-News.NET Foto - Galerie

Diese Forum-Posts bei Stuttgart-News.NET könnten Sie auch interessieren:

  Und warum werden solche Frauen nicht mal im Fernsehen vorgestellt? Ich meine, es sind doch starke Frauen die in der Gesellschaft eine gewisse Bedeutung haben. Und wenn mal Frauen im Fernsehen Se ... (Lara34, 20.12.2017)

 Ja, diese Entwicklung hängt mit den niedrigen Zinsen zusammen und der Tatsache, dass es außer Immobilien kaum noch lohnenswerte Geldanlagen als Alternative gibt. Die Löhne sind in Stuttgart vergleichs ... (Morton, 26.06.2017)

  Und dann fällt noch die Entscheidung ob die Profiabteilung aus dem VfB ausgeliedert wird. Grundgedanke dieser Maßnahme ist es Investoren zu finden oder anders gesagt, der VfB braucht dringend G ... (Otto76, 10.06.2017)

  Noch sitzt ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Volke bezahlt, dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann Gnade euch Gott! (Theodor Körner 17 ... (DaveD, 06.03.2017)

  Nicht so abfällig! Ich lese Rehragout, also warst du in einer etwas gehobeneren Gaststätte. Das bedeutet aber auch, dass die Spätzle frisch gemacht wurden und keine getrockneten aus der Tüte. U ... (Gourmant1, 17.01.2017)

 Und dann gibt es da noch Maultaschen oder wie die Ureiinwohner von BW sagen Herrgottsbscheißerle. Aber ich als Sachse sagen ihnen, passen sie auf, erhöhtes Suchtpetential. Und kein Lebensmittel wir ... (HannesW, 24.10.2016)

  Und mit dem ehlenden Kampfgeist kan es durchaus sein, dass man dann in der zweiten Liga zum Stammpersonal gehört. Da sind welche in der 2. Liga die auch schon mla in der Ersten gespielt haben. Abe ... (Otto76, 13.06.2016)

  Herr Guido Wolf weiß wie das Spiel geht. Wenn ich schon selber keine glaubwürdigen Ziele habe dann greife ich den politischen Gegner an. Und wenn man die Gegensätze der christlichen Parteien in De ... (Sven-Juli, 01.03.2016)

  Ich bin ja einer von denen die mehrmals die Woche die \"Sonntagsfrage\" lesen. Die Wahl ist zwar erst am 23. März, aber wenn sie heute wäre, dann hätte Grün-Rot abgegessen. Dann hätte die CDU 43 % ... (HannesW, 13.01.2016)

  Ich war da auch mal während einer Messe drin, feine Sachen gibt es dort. Aber mit dem Bistro von Delta-Fleisch-Hamburg kann es nicht konkurrieren. Das ist schon von der Einrichtung beeindruckend u ... (Godfrid, 28.09.2015)

Diese News bei Stuttgart-News.NET könnten Sie auch interessieren:

 Mit Leonardo Glasvielfalt in all seinen Facetten erleben (PR-Gateway, 10.01.2018)
Bei Leonardo wird Glas erlebbar - im wahrsten Sinne. In vier verschiedenen Bereichen können die Messebesucher der Intergastra dieses Mal vielfältige Inspirationen rund ums Glas sammeln.

So wird es einen Bereich geben, der dem Gastraum im Restaurant ähnelt, ein weiterer entspricht einer Bar, der dritte erinnert an einen Hotelempfang und der vierte an ein Hotelzimmer. In jedem dieser Bereiche zeigt das Bad Driburger Unternehmen entsprechende Neuheiten und gleichzeitig die verschiedenen Eins ...

 And the winner is: Lieferando.de kürt die Sieger der BEST RESTAURANTS AWARDS 2017 (PR-Gateway, 09.01.2018)
Die Online-Essensbestellplattform Lieferando.de hat aus mehr als 12.000 Restaurants anhand der Online-Bewertungen und eines anschließenden umfangreichen Votings wieder die besten Restaurants Deutschlands gesucht und gibt die Gewinner 2017 bekannt.

Anhand der Bewertungen von mehr als 12.000 Restaurants auf Lieferando.de wurden Anfang Dezember 2017 nach einer Vorauswahl alle Nominierten bekanntgegeben. Über einen Monat lang konnten die Kunden anschließend an einem Voting teilnehmen und für ...

 Neue Caravan-Rangierhilfe easydriver active (PR-Gateway, 08.01.2018)
Auf der CMT 2018: elegantes Design, starke Technik und neuer Name

Wenn Gutes noch besser wird, ist das vielleicht keine Revolution, lässt aber Caravaner-Herzen noch höherschlagen. Denn aus easydriver basic wird easydriver active, und der ist mit seinem neuen starken Design ein echter Hingucker.

Premiere auf der CMT Stuttgart: Halle 9 / Stand 9E41

Auf der CMT in Stuttgart können sich alle easydriver-Fans den "Neuen" ...

 3 Bücher - 3 Ostdeutsche Schicksale (PR-Gateway, 08.01.2018)
Bewegende Zeitgeschichte

1.) Das Mutmacherbuch ... - von Ost nach West von F.S.

ISBN: 978-3-946834-12-0

Ein Leben wird Geschichte, voller faszinierender Erlebnisse inmitten der Nachkriegszeit, der Spaltung Deutschlands - genauer entspringt es in der ehemaligen DDR, in der vom Kommunismus geprägten Zeit. Aber hier sprießt das Leben und die Gesellschaft kaum anders als im damals geachteten freien Westen der Bundesrepublik.

Hier blickt der Autor (F.S.) mit beflüge ...

 Neues Urteil für Insolvenzverfahren: Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen (BenjaminKling, 05.12.2017)
Wichtig: Bürgschaften nicht vorschnell auflösen, sondern gut überlegen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). „Die Entscheidung hat große Auswirkungen auf die künftige Finanzierung vo ...

 Kreative Gedanken im Quadrat: (PR-Gateway, 04.12.2017)
Bette kürt Sieger seines Jubiläumswettbewerbs "10 Jahre bodengleiches Duschen".

Ende 2016 hatte der Delbrücker Spezialist für Badobjekte aus glasiertem Titan-Stahl anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der bodenebenen Duschfläche BetteFloor zu einem kreativen Wettbewerb eingeladen. Gesucht waren Bäderplaner und Architekten, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen rund um das bodenebene Duschen auf eine Duschfläche projizieren. Nun wurden die Gewinner gekürt.

"Kunst m ...

 90.000 Local Heroes rücken ins Rampenlicht (PR-Gateway, 24.11.2017)
(Mynewsdesk) #welcomeheroes: Zum Jubiläum ein Hoch auf stille Helden des Alltags



Am 19. November 2017 feierte AccorHotels seinen 50. Geburtstag ? rund um den weltweiten Aktionstag haben knapp 2.000 AccorHotels ihre ?Helden des Alltags? aus der unmittelbaren Nachbarschaft zum Geburtstag eingeladen: Tatkräftige Frauen und Männer, die sich ? teils ehrenamtlich, teils professionell - tagtäglich für das Gemeinwohl engagieren, ob bei Hilfsorganisationen, in der Pflege, Kindererziehung ...

 pds GmbH gewinnt Digital Award Handwerk 2017 (PR-Gateway, 22.11.2017)
Ausgezeichnete Handwerkersoftware

Die pds GmbH, Hersteller der Cloud-fähigen pds Software mit vollintegrierten Apps für das Bau- und Baunebengewerbe, holt den "Digital Award Handwerk 2017" nach Rotenburg. Die Richter+Frenzel GmbH + Co. KG, Inititiator des "forum handwerk digital" und mit 3.400 Mitarbeitern einer der führenden SHK-Großhändler in Deutschland, zeichnete das innovationsträchtige Softwareunternehmen am 09. November 2017 auf dem "forum handwerk digital - der Kongress" als Gewin ...

 LAVA ENERGY: Fernwärme in Frankfurt verteuert sich drastisch - Überprüfung der Anschlussleistung lohnt sich gerade jetzt (PR-Gateway, 21.11.2017)
Die Mainova AG erhöht zum Jahresbeginn 2018 den Jahresgrundpreis für Fernwärme deutlich. Um Mieter vor hohen Heizkosten zu schützen, sollten Wohnungsunternehmen und Vermieter den Fernwärmevertrag von Profis überprüfen lassen.

Oft ist die Anschlussleistung überdimensioniert und kann reduziert werden.

Rund 27.000 Haushalte beziehen in Frankfurt Fernwärme und sind von den aktuellen Preissteigerungen der Mainova AG betroffen: Der Energieversorger stellt zum 1. Januar 2018 auf ein neues ...

 Scheidung und Vermögen: Häufige Konfliktpunkte und Vorsorge (PR-Gateway, 09.11.2017)
Neben emotionalen Aspekten birgt eine Scheidung auch hinsichtlich des Vermögens der Ehepartner oft Konfliktpotenzial. Worauf es im Detail ankommt, erklärt Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder.

Stuttgart, 9. November 2017 - Wenn Eheleute sich trennen oder scheiden lassen wollen, geht es häufig auch um die Aufteilung und den Ausgleich von Vermögen. Im günstigsten Fall sind bereits im Vorfeld der Eheschließung die notwendigen Überlegungen angestellt worden, empfiehlt Rechtsanwältin Angelika ...

Werbung bei Stuttgart-News.NET:





Danke China, für eine Elektromobilquote!

 
Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Video Tipp @ Stuttgart-News.NET


Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - Teil 6

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Online Werbung

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Stuttgart Infos
· Weitere News von Stuttgart-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stuttgart Infos:
Frankfurt ist Hauptstadt der Diätmittel


Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Online Werbung

Stuttgart News Net - Infos News & Tipps @ Stuttgart ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2018!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Stuttgart-News.net - rund ums Thema Stuttgart / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Gelisted bei blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Danke China, für eine Elektromobilquote!